Startseite

IMG_2057

#BayernNimmtAuf

Die Geschichte von Arif ist eine von Vielen, die wir regelmäßig in der Beratung und Therapie hören. Die Zustände für Geflüchtete in Griechenland waren und sind weiter katastrophal. Doch Bayern könnte helfen – mit einem Landesaufnahmeprogramm für die Menschen aus den griechischen Lagern.

// warum wir jetzt helfen müssen

Visual Bündnis Menschlichkeit jetzt

Menschlichkeit jetzt!

Wir wollen erreichen, dass Bayern ein eigenständiges Aufnahmeprogramm für Geflüchtete schafft. Wir setzen uns für eine menschlichere Flüchtlingspolitik in Bayern ein und möchten, dass die Aufnahmebereitschaft in den Kommunen und Städten nicht weiter ignoriert wird. Wer helfen will, muss helfen dürfen.

// zur Petition

Schneemann_2

Werden Sie Fördermitglied!

Und unterstützen Sie dauerhaft unsere Arbeit. Damit helfen Sie Geflüchteten, die traumatisiert wurden, wieder Hoffnung und eine Zukunft zu haben.
Als Fördermitglied erhalten Sie regelmäßig Informationen über unsere Arbeit und wie wir unseren Klientinnen und Klienten helfen.

// Fördermitglied werden

I am text blo

ck. Click edit button to change this text. Lorem ipsum

Sie möchten Geflüchteten helfen, die durch Krieg, Verfolgung, Folter und Flucht traumatisiert wurden?

Refugio München

Weit mehr als die Hälfte aller Flüchtlinge weltweit sind traumatisiert. Diese Menschen brauchen vor allem geschützte Räume für eine professionelle Psychotherapie. Parallel dazu ist eine fundierte Sozialberatung erforderlich, um die Integration der Flüchtlinge in unsere Gesellschaft zu erleichtern.

Diese Zugewandtheit, Unterstützung und Begleitung für Schutzsuchende bietet Refugio München seit 25 Jahren. Weit über 2.000 Klientinnen und Klienten – Kinder, Jugendliche und Erwachsene – begleitet das psychosoziale Beratungs- und Behandlungszentrum jährlich auf deren Weg in eine gesicherte und lebenswerte Zukunft.

Der Erfolg der Arbeit von Refugio München beruht dabei auf der hohen Fachlichkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, dem außergewöhnlichen Engagement vieler Ehrenamtlicher sowie auf der interdisziplinären Vernetzung im lokalen, bundesweiten und europäischen Bereich.